3341 Ybbsitz - Austria
Markt 25/3
Telefon: +43 74 43 - 87 226
Fax: DW 40
Mobil: +43 664 - 26 28 888
office@uwt-wagner.at

Systembeschreibung

 

Die Behälter der Kläranlagen werden auf modernsten Produktionsmaschinen in Österreich unter der Verwendung von hochwertigem und dauerhaft abwasserbeständigem Stahlbeton gefertigt.


Eine ausgereifte und qualitativ hochwertige Technik, bestehend aus korrosionsfreien Einbauteilen und Belüftern, ermöglicht einen problemlosen und zukunftssicheren Betrieb ihrer Kleinkläranlage.


Die Steueranlage arbeitet vollautomatisch und überwacht den kompletten und biologischen Anlagenbetrieb der Kleinkläranlage. Mehrere Schaltschrankvarianten stehen zur freien Auswahl zur Verfügung - vom Schaltschrank im Innen- oder Außenbereich, zur Montage an Wänden oder freistehend mit Betonsockel als Freiluftsäule.


Unser Kläranlagenprogramm reicht von Kleinkläranlagen für die Abwasserreinigung einzelner Objekte bis hin zu größeren Ortschaften, von einem bis zu mehreren hundert Einwohnergleichwerten. Kein Kläranlagenprojekt gleicht dem anderen, für Sonder- und Spezialfälle bieten wir professionelle und durchdachte Lösungsmöglichkeiten.

 

 

Reinigungsablauf:


In der Belebungsphase wird das Abwasser-Belebtschlammgemisch durch feinblasige Belüftung mit Sauerstoff angereichert und gleichzeitig intensiv durchgemischt.

 

Während der Absetzphase  sinkt der belebte Schlamm zu Boden, dabei bildet sich an der Wasseroberfläche eine Zone klares und gereinigtes Abwasser. In dieser Phase erfolgt auch der Abbau von Stickstoff (Denitrifikation). Diese beiden Reinigungsschritte wiederholen sich mehrmals täglich.


In der Abzugsphase wird das gereinigte Wasser aus der Klarwasserzone mit einem Druckluftheber aus der Anlage gefördert und einem Vorfluter oder einer Versickerung zugeführt.

 

uwt__11896010557973.jpg

 

Reinigungsleistung:


Wir garantieren die Einhaltung folgender Grenzwerte (gemäß 1. Abwasseremissionsverordnung für kommunales Abwasser – BGBl. 210/1996 für die Größenklasse bis 500 Einwohner), wobei diese Grenzwerte sehr weit unterschritten werden:

 

  • CSB    < 90 mg/l
  • BSB5   < 25 mg/l
  • NH4-N  < 10 mg/l bei einer Temperatur >12°C